Heute werden wir die Färöer Inseln richtig kennenlernen. Der Tag beginnt mit einer riesigen Überraschung – Sonne! Schön, dass wir mit dem Reisemobil unterwegs sind und nicht zuerst ans Frühstücksbuffet müssen, nicht aus-checken müssen … Zähneputzen und los. Wohnmobil fahren ist schon sehr komfortabel, wir schauen aus dem Alkovenfenster unseres Campers und entscheiden wie unser Tag beginnt: Regen – ruhig und gelassen, Sonne – schnell und der erste Stopp ist unser Frühstücksplatz. So beginnen wir! Das kann jeder für sich selbst entscheiden, manche sind schon mit dem Sonnenaufgang vom Platz, die Anderen halten ihre Rituale ein und rollen nicht vor um 10 Uhr vom Campingplatz. Wohnmobilfahren ist Individualität. Das wollen wir auch bei allen SeaBridge-Reisen umsetzen.

Reisebericht Island & Färöer 2020
Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht