180-Tage-Tour mit eigenem Wohnmobil und deutschsprachiger Reiseleitung

04. November 2021 - 02. Mai 2022

02. November 2023 - 29. April 2024

Die längste Straße der Welt verbindet den amerikanischen Doppelkontinent vom äußersten Süden auf Feuerland bis ans Eismeer im hohen Norden Alaskas.

Auf der spektakulären Strecke liegen sämtliche Klima- und Vegetationszonen der Erde. Keine andere Straße führt dem Reisenden die Vielfalt unseres Planeten eindrucksvoller vor Augen.

Traumstraße der Welt wird sie genannt – zu Recht!

Blaue Gletscher in Patagonien, Pinguin- und Seelöwenkolonien auf der Valdéz-Halbinsel, die endlose Weite der sprichwörtlichen Pampa, gewaltige Bergmassive wie Torres del Paine oder Fitz Roy, die Atacama, trockenste Wüste der Welt, die größte Salzpfanne der Erde in Bolivien, rote und grüne Lagunen auf über 4.000m Höhe, karge Andenlandschaft mit Lama- und Alpaka-Herden, die sagenumwobene Inka-Stadt Machu Picchu in Peru, die Straße der Vulkane in Ecuador, La Paz, eine der höchsten Großstädte der Welt, Cartagena, koloniale Perle der Karibik, der Panama-Kanal, einsame Strände in Mittelamerika, Wasserfälle und rauchende Vulkane, farbenprächtige Indio-Märkte, Regenwald voller Tukane, Papageien und Brüllaffen, beeindruckende Maya-Stätten wie Tikal oder Chichén Itzá, Mexiko-Stadt…all das sind die herausragenden Höhepunkte einer fantastischen Reise durch den amerikanischen Doppelkontinent.

Die Tour beginnt Anfang November in Buenos Aires und führt Sie ca. 17 Wochen lang durch Südamerika, 5 Wochen durch Mittelamerika und 3 Wochen durch Mexiko. Die geführte Reise endet in Tombstone, Arizona, USA.

Den „Rest“ der Panamericana durch die USA und Canada bis nach Alaska können Sie auf eigenen Wegen fahren. Die Rückverschiffung Ihres Fahrzeugs kann im Anschluss von Los Angeles, Brunswick, Baltimore oder Halifax erfolgen.

Die Tour beginnt Anfang November in Buenos Aires und führt Sie ca. 17 Wochen lang durch Südamerika, 5 Wochen durch Mittelamerika und 3 Wochen durch Mexiko. Die geführte Reise endet in Tombstone, Arizona, USA.

Den „Rest“ der Panamericana durch die USA und Canada bis nach Alaska können Sie auf eigenen Wegen fahren. Die Rückverschiffung Ihres Fahrzeugs kann im Anschluss von Los Angeles, Brunswick, Baltimore oder Halifax erfolgen.