135-Tage-Tour mit eigenem Wohnmobil und deutschsprachiger Reiseleitung

Termin 2020 wegen Covid-19 nach hinten verschoben:

10. Januar 2021 – 13. Mai 2021 (135 Tage)

18. November 2021 – 1. April 2020 (135 Tage)

Leidenschaftliche Tangotänzer, endlose Weiten, die Gebirgswelt der Anden, Lama-Herden, Wale und Pinguine, der Titicacasee, die Wasserfälle von Iguazu, Machu Picchu – das sind ein paar Schlagworte, die einem spontan in den Sinn kommen.

Doch Südamerika ist wesentlich reicher an Sehenswürdigkeiten. Auf unserer Reise lernen wir die unterschiedlichsten Klima- und Vegetationszonen kennen. Wir erfahren Wüste ebenso wie Regenwald, entdecken Küstenstraßen ebenso wie Andenpässe, lernen das raue Patagonien kennen wie auch das andine Hochland. Die Weite Patagoniens steht im Kontrast zu pulsierenden Großstädten wie Buenos Aires oder La Paz. Wir tauchen ein in die Welt zwischen bunten Indio-Märkten und modernen Geschäftsvierteln. Rauschende Wasserfälle und rauchende Vulkane, springende Wale und mystische Inka-Stätten. Die Liste der Highlights scheint endlos.

Wir eilen nicht einfach von einer Sehenswürdigkeit zur anderen, sondern nehmen uns Zeit. Wir werden ganze 7 Wochen in dem fast menschenleeren und wilden Patagonien verbringen. 3 Wochen widmen wir den Wüstenregionen und lernen dabei, dass Wüste nicht nur Sand bedeutet. So können wir die größte Salzwüste der Erde erleben und bizarre Steinwüsten durchfahren. 5 Wochen sind wir in den exotischen Ländern Peru & Bolivien. Dabei können wir sogar ein Stück des riesigen Amazonasgebiets hautnah erleben. Doch nicht nur die Länder und Landschaften, sondern auch die Lebensfreude und Herzlichkeit der Südamerikaner werden Sie beeindrucken.