Wir sind froh, dass wir nach den Unruhen dennoch Kolumbien wie geplant bereisen können, wenn auch etwas zügiger als sonst. Noch in keinem Land sind wir bis jetzt so viel gegrüßt worden. Am Straßenrand winken die Menschen oder halten uns den Daumen hoch, rufen „bienvenido a Colombia“ und lachen uns an. Toll! Wir besuchen das wunderschöne Kaffeedreieck bei Pereira, wo wir zwei Nächte auf einer Kaffeefinca verbringen. Von dort unternehmen wir einen Ausflug ins Valle de Cocora, wo die höchsten Palmen der Welt wachsen. Hinter Medellín haben Teilnehmer einen Autounfall, aber sie bleiben unverletzt. Nur am Camper muss einiges getan werden. Es bleibt spannend auf der Panamericana!

Reisebericht Panamericana 2019 Gruppe 2
Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht