Heute verlassen wir Cholula. Was wir in jenem Moment noch nicht wissen: wegen Corona gibt es neuerdings auch ein Fahrverbot von 5:00 bis 11:00 Uhr für Fahrzeuge mit ausländischem Kennzeichen. Ein Teilnehmer wird angehalten und die Polizei möchte eine größere Summe kassieren. Ich erkläre dem Polizisten am Telefon, dass er doch nun mal etwas gegen den schlechten Ruf der mexikanischen Polizei im Ausland tun könnte. Statt den Touristen Geld abzuknöpfen, könnte er sich doch von der großzügigen Seite zeigen!  Ich höre, wie er sich mit dem Kollegen bespricht, Plötzlich meint er, die Betroffenen dürfen fahren. Er gibt mir noch seine Telefonnummer, falls in Zukunft etwas sein sollte. Schwein gehabt!

Reisebericht Panamericana 2019 Gruppe 2
Zurück zur Übersicht
Zurück zur Übersicht